Hat selbst eine 'böse' Katze den Tod verdient?

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Hat selbst eine 'böse' Katze den Tod verdient?

Beitrag von Gast am Di Aug 02 2011, 16:19

Just.

Also, findet ihr das, die in den Büchern böse dargestellten Katzen, den Tod verdient haben?(Sind ja alle Tod o3o) Und zwar durch die Krallen einer anderen Katze? Waren ihre Taten wirklich Rechtfertigung genug um sie zu töten?

Ich finde Nein.
Meiner Meinung nach hat wirklich keine Katze den tot verdient, egal was sie in ihrem Leben auch getan hat. Alle haben aus eigenem Antrieb gehandelt und dachten sie täten das Richte, deshalb finde Ich, sollte niemand deshalb verurteilt werden, wie er eben gehandelt hat. Jeder hat eine andere Auffassung von Ehre und 'Gut'.
Ich geb mal Beispiele:

Braunschweifs Leben war eher sehr tragisch, da versteht man ebenfalls gut wieso er so geworden ist. Er wurde nehmlich von einer Königin aufgezogen, die ihn nicht besonders gemocht hat und ihn auch nicht gerade nett behandelt hat. Er hat sich also auch nur dafür 'gerecht'.
Distelkralle und Tigerkralle:
Bluestar's Prophecy/Crookedstar's Promise:
Distelkralle wurde von einem Dark Forest Krieger trainiert, ihm wurde gezeigt wie man tötet und dass das alles gut ist. Ihm wurde Macht versprochen.
Tigerkralle lernte von Distelkralle.
Oder Maphleshade.
Crookedstar's Promise:
Sie wurde von ihrem Clan verstoßen weil sie Junge mit einem FlussClan-Krieger hatte. Als sie zum FlussClan wollte starben ihre Jungen im Fluss. Ihr Gefährte gab ihr die ganze Schuld und nahm sich eine andere Gefährtin und bekam mit ihr auch Junge.
Sie fühlte sich betrogen und wollte nur Rache.
Uuund Habichtfrost.
2.Staffel:
Er wollte immernur anerkennung von seinem Vater. Koste es was es wolle. Er draf sich mit seinem Vater in Träumen, dieser lehrte ihn zu töten und er hatte den Plan, das Habicht eben den FlussClan führt und ihn zusammen mit dem SchattenClan(Oder wars WindClan?) vereint. Brombeerkralle sollte DonnerClan&den anderen Clan übernehmen und vereinen.
Habichtfrost lernte von seinem Vater, der nur Macht im Sinne hatte.
Weiter im Text, Geißel.
The rise of Scourge:
Er wurde von seinen Geschwistern 'gemobbt' und fertig gemacht. Dann wurde er von einer Clankatze beinahe getötet und wuchs dann später in der Stadt 'auf'. Wo nur der stärkste überlebt. Durch eine Lüge wurde Geißel eine blutrünstige Katze, von seinem Hass auf diese Clankatze geleitet. Als dann die Zeit reif war sich zu Rächen, tat er es auch.
So könnte Ich noch weitermachen. Jede Katze hatte einen Grund wieso sie so geworden ist, wie sie den meisten jetzt in Erinnerung ist. Sie hatten ihre Überzeugungen und sollten deshalb nicht getötet werden, denn selbst sie verdienen den Tod nicht.
Jeder Bösewicht hat eine Vergangenheit die mit genug Verständnis alles Rechtfertigt. In jedem steckt das böse, egal wie nobel der Charakter auch scheint. Das ist Psychologie |3


Was denkt ihr?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Hat selbst eine 'böse' Katze den Tod verdient?

Beitrag von MoonLess am Di Aug 02 2011, 17:09

Ich stimme dir in allein Punken zu. ausserdem mag ich die Bösen ;-) besonders bei Scourge tut es mir leit..das er getötet würden ist...

~~~~~~~~~~°*°~~~~~~~~~~~



Lines by AcidaNeku

MoonLess
Anführer
Anführer

Weiblich Alter : 21
Anzahl der Beiträge : 2876
Laune : In the absence of the moon, we are the strongest.

Nach oben Nach unten

Re: Hat selbst eine 'böse' Katze den Tod verdient?

Beitrag von Gast am Mi Aug 03 2011, 17:24

na ja, es gibt schon einen Grund dafür, dass sie so böse wurden. Aber was hätten die anderen Katzen dann machen sollen? Sie haben ja kein Gefängnis oder so, und auch verbannte Katzen können den anderen schaden, wie Braunstern und Tigerstern. Der Tod scheint sie aber nicht davon abzuhalten (Dark Forest).

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Hat selbst eine 'böse' Katze den Tod verdient?

Beitrag von Schimmerstern am Do Aug 04 2011, 19:01

Niemand hat den Tod verdient, selbst die böseste und schlimmste Person der Welt nicht. Vor allem, wenn man um die Vergangenheit weiß. Aber dennoch, was wäre wenn Tigerkralle nicht umgebracht worden wäre? Oder Braunschweif? Oder Habichtfrost? Dann hätten sie doch immer mehr anderen Katzen den Tod gebracht. Dann denk ich mir, lieber nur ein Opfer bringen, und einen Mörder töten, anstatt ihn am Leben zu lassen, und zuzusehen, wie dieser noch mehr Verdeib und Tod bringt.
Dennoch... nachdem ich jetzt vom Dark Forest weiß... da frag ich mich echt, was es noch bringt, die "Bösen" zu töten. Schließlich können sie ja wieder andere Katzen, die keine blumige Vergangenheit haben, dazu überreden, böse zu werden und sie trainieren. Und dann gibts wieder Tote und alles fängt von Vorne an

~~~~~~~~~~°*°~~~~~~~~~~~



Dancing on the path and singing: "Now you got away!"
You can reach the goals that you have set from now on every day.
There is no way you would go back now - oh no, those days are past.
Life is waiting for the ones who love to live -
(and take it all for what it is - )
And that's not a secret.

Sonata Arctica - Victoria's Secret

Schimmerstern
Anführer
Anführer

Weiblich Alter : 18
Anzahl der Beiträge : 5071
Laune : Smile at someone today - if the world smiles back you're alive and ready to sing~ ^^

Nach oben Nach unten

Re: Hat selbst eine 'böse' Katze den Tod verdient?

Beitrag von Gast am Mo Aug 29 2011, 19:46

Kein Wesen, selbst wenn es böse war hat den Tod verdient. Nehmen wir zum Beispiel Hawkfrost...
Ich kenne sehr wenige Leute die ihn mögen (ich bin ein totaler Fan <3) obwohl er wirklich nur Anerkennung wollte... Brombeerkralle und Bernsteinpelz kannten ihren Vater wenigstens, er nicht.

Scourge: Ja, der tut mir auch Leid. Er hätte das nicht verdient...stimme dir eigentlich in allen Punkten zu.

Oder Tigerkralle... fand seinen Tod schade, da ich ihn auch mochte... aber nya, was soll man denn tun.

Fazit: Keiner hat es verdient!
Falkeh

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Hat selbst eine 'böse' Katze den Tod verdient?

Beitrag von Gast am Di Aug 30 2011, 21:36

Habichtfrost. </3 Wie sehr ich ihn vermisse. (Obwohl ich es noch nichtmal gelesen habe, wie er starb. xD) Er hat seinen Tod nicht verdiehnt.
Ich finde nur,das Tigerkralle bzw. Tigerstern ihn verdiehnt hat. Wie viele Katzen hat er das Leben vermiest? Wie vielen hat er das Leben genommen? Wie oft wollt er die Clans ausrotten? Tigerstern ist, zusammen mit Narbengesicht, wirklich die schlimmste Katze der Bücher... -.-

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Hat selbst eine 'böse' Katze den Tod verdient?

Beitrag von Gast am Sa Sep 03 2011, 09:23

Ich bin auch der Meinung, dass keiner der "bösen" Katzen den Tod verdient hat, denn aus dem Tod lernen sie nichts. Aber unbestraft sollten sie nicht davon kommen ich würde alle verstoßen, dann merken sie vielleicht was sie falsch gemacht haben, oder werden noch wütender auf ihren Clan (letzteres hätte keine guten Auswirkungen)
Ich muss ehrlich sein ich habe Tigerkralle immer gemocht, weil ich ihn i-wie besonders fand. Da war ich dann auch traurig wegen seinem Tod. Was Braunschweif betrifft hab ich eher Mitleid mit ihm, weil er ja auch i-wie nicht viel dafür konnte. Allerdings kann man nicht sagen, dass die meisten von den Katzen böse wurden weil sie es so lernten, man kann nicht sagen keine Katze ist nicht von Natur aus böse, denn i-wo her müssen sie dieses Böse gelernt haben. Vielleicht von jemanden der auch das Böse gelernt hat. Aber i-wo muss die Schlange aufhören und vor langer Zeit MUSS eine Katze böse gewesen sein. Deshalb glaube ich nicht, dass alle das böse nur lernten, sondern von Natur aus keinen guten Charakter hatten, der durch ihre Erfahrungen nur noch bestärkt wurde, was zur Folge hatte, dass die Katzen böse wurden.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Hat selbst eine 'böse' Katze den Tod verdient?

Beitrag von Gast am So Sep 11 2011, 12:34

@Sandsturm
sei nicht traurig, er kommt ja bald wieder :)

Es gibt einen Unterschied zwischen der Todesstrafe in der richtigen Welt und bei den Katzen. Die Katzen (jedenfalls manche) wissen ja, wie das Leben nach dem Tod ist und dass es eins gibt. Wir wissen es nicht. (Ich lese gerade "Das Herz ihrer Tochter", darin geht es auch darum).
In den nächsten Büchern der vierten Staffel wird das Thema sehr wahrscheinlich noch "eine Stufe höher" vorkommen, wenn es darum geht, bereits tote Katzen nochmal und für immer zu töten (wie am Ende von Night Whispers).
@ Sumpfjunges
sie haben ja auch ein Leben nach dem Tod

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Hat selbst eine 'böse' Katze den Tod verdient?

Beitrag von Gast am Fr Sep 16 2011, 19:51

Tigerkralle hätte schon im Donnerclan getötet werden müssen. ER hätte es verdient.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Hat selbst eine "böse" Katze den Tod verdient?

Beitrag von Mauseflug am Di Nov 01 2011, 14:03

Blattjunges schrieb:Tigerkralle hätte schon im Donnerclan getötet werden müssen. ER hätte es verdient.
Ich stimme Blattjunges zu. Und Ivypool stimme ich mit Braunstern zu. Er ist einfach so gemein!!!
Distelkralle und Geißel hätten es nicht verdient.

Mauseflug
Krieger
Krieger

Weiblich Alter : 15
Anzahl der Beiträge : 277
Laune : Missing my little Breeze

Nach oben Nach unten

Re: Hat selbst eine 'böse' Katze den Tod verdient?

Beitrag von Gast am Di Nov 01 2011, 16:36

[/quote]Distelkralle und Geißel hätten es nicht verdient.
[quote]
Feuerstern hat Geißel ja töten müssen, um den ganzen Kampf zu beenden. Sonst hätten die Clans nie gewonnen oder nur mit sehr hohen Verlusten. Außerdem finde ich nicht, dass er so viel besser als die anderen Bösen. Er hatte zwar eine schwere Kindheit, aber das ist keine Rechtfertigung.
Distelkralle ist nicht gezielt getötet worden, sondern einfach nur in einem Kampf umgekommen. Viele Informationen gibt es darüber nicht.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Hat selbst eine 'böse' Katze den Tod verdient?

Beitrag von Mondstern am So März 18 2012, 08:13

Nja, eiglich hat es keiner verdient, und jeder, der jemanden tötet, ist eigentlich auch böse und ein Mörder, selbst, wenn es eine böse Katze war, die er getötet hat.

Besonders Geißels und Marphleshades Geschichten finde ich sehr traurig.
Geißel hatte es sehr schwer.
Und das eine Königin verstoßen wurde... tsss... dummer Clan!

~~~~~~~~~~°*°~~~~~~~~~~~

~Ava by me~

Spoiler:

~ by Chessy (danke :D) ~

Mondstern
Anführer
Anführer

Weiblich Alter : 17
Anzahl der Beiträge : 654
Laune : My fandoms make me happy

Nach oben Nach unten

Re: Hat selbst eine 'böse' Katze den Tod verdient?

Beitrag von Mondsternkristall am So März 18 2012, 12:23

Habt ihr denn alle Angst vor dem Tod?
Ich bin eigentlich schon tot-- untot (als Vampir versteht sich)
Danke Moonstar jetzt weiss ich endlich ob Geißel tot ist oder nicht.. X-O *heul*...
Ich finde auch ,dass die Katzen es nicht verdient haben.. vorallem nicht die bösen
--> ohne die wäre es doch nicht so spannend!! XD

Mondsternkristall
junger Krieger
junger Krieger

Weiblich Alter : 18
Anzahl der Beiträge : 103
Laune : byee meine schnuckis und bis bald ! :* hab euch alle lieb ♥ in der zeit in der ich weg bin geh ich mal ein paar leute stalken.. ^^

http://fantasy-of-anime.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Hat selbst eine 'böse' Katze den Tod verdient?

Beitrag von Silberfeuer am Di März 27 2012, 15:40

Nun ja, nicht alle, aber einige.
Moorkralle hat es im Grunde genommen nicht verdient, weil er ja nur das beste für seinen Clan wollte.
Aber Tigerstern hats verdient, denn er war so dumm und so böööse, dass einem vor lauter Dämlichkeit die Haare zu Berge stehen.

LG,
Silber

Silberfeuer
Krieger
Krieger

Weiblich Alter : 17
Anzahl der Beiträge : 234
Laune : Fangirl-Mode

Nach oben Nach unten

Re: Hat selbst eine 'böse' Katze den Tod verdient?

Beitrag von Gast am Di März 27 2012, 16:50

@ Silber: Stimmt, Tigerstern hat ihn verdient, aber Moorkralle nicht wirklich. Dunkelstreif hat ihn auch verdient. Braunstern ebenfalls.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Hat selbst eine 'böse' Katze den Tod verdient?

Beitrag von Gast am Sa Mai 12 2012, 09:20

ich finde es gerecht das die "bösen" Katzen sterben obwohl jede Katze ihr Leben verdient hat

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Hat selbst eine 'böse' Katze den Tod verdient?

Beitrag von Schimmerstern am Sa Mai 12 2012, 17:16

Nur weil jemand eine andere Vorstellung vom Leben hat (--> Macht ist Alles-Einstellung), ist es nicht gerecht, dass er sterben muss. Gerecht wäre es, ihn am Leben zu lassen, irgendwie dazu zu bringen, seine Taten zu bereuen - selten ist der Tod wirklich gerecht.

~~~~~~~~~~°*°~~~~~~~~~~~



Dancing on the path and singing: "Now you got away!"
You can reach the goals that you have set from now on every day.
There is no way you would go back now - oh no, those days are past.
Life is waiting for the ones who love to live -
(and take it all for what it is - )
And that's not a secret.

Sonata Arctica - Victoria's Secret

Schimmerstern
Anführer
Anführer

Weiblich Alter : 18
Anzahl der Beiträge : 5071
Laune : Smile at someone today - if the world smiles back you're alive and ready to sing~ ^^

Nach oben Nach unten

Re: Hat selbst eine 'böse' Katze den Tod verdient?

Beitrag von Terrawolf am So Mai 13 2012, 16:26

Klar, aber ich glaube kaum, dass z.B. Tigerstern seine Taten je bereuen würde, ebenso Braunschweif und Habichtfrost. Manche Katzen würden ihre Taten vielleicht tatsächlich bereuen, aber es gibt auch viele, die das wohl kaum tun würden. Ob der Tod für die gerecht ist? Ich weiß nicht. Eigentlich nicht wirklich, aber wenn sich diese Katzen niemals ändern, ist das leider die beste Möglichkeit.

Ich verstehe absolut nicht, warum Katzen wie Tigerstern als dumm bezeichnet werden. Nur weil jemand böse und machtgierig ist, heißt das nicht, dass er dumm ist. Hätte Rabenpfote nicht gesehen, wie Tigerkralle Rotschweif tötet, oder hätte er es Feuerherz/stern nie erzählt, hätte Tigerkralle/stern seinen Plan durchsetzen können.

Terrawolf
erfahrener Krieger
erfahrener Krieger

Männlich Alter : 22
Anzahl der Beiträge : 351
Laune : Eigentlich ganz gut ^^

Nach oben Nach unten

Re: Hat selbst eine 'böse' Katze den Tod verdient?

Beitrag von Silberfeuer am Mo Mai 14 2012, 15:07

Bei mir bedeutet dumm nicht anständig. Ich finde Tigerstern nicht gerade prickelnd, deshalb bezeichne ich ihn als dumm, aber mein dumm. Er ist nicht so dämlich, dass er zum Beispiel sagt 1 und 1 ist drei oder so. Nicht diese Art von Dummheit.

Silberfeuer
Krieger
Krieger

Weiblich Alter : 17
Anzahl der Beiträge : 234
Laune : Fangirl-Mode

Nach oben Nach unten

Re: Hat selbst eine 'böse' Katze den Tod verdient?

Beitrag von Polarlicht am Mo Mai 14 2012, 17:10

Nein, keiner hat den Tod verdient nichtmal
Spoiler:
Tigerstern, obwohl er Blaustern tten wollte und dan Rußpelz Unfall schuld ist.Geißel hat ihn ebenfalls nicht verdient da er früher schikaniert wurde.

~~~~~~~~~~°*°~~~~~~~~~~~

Liebe ist; wenn man an jemanden denkt, ohne darüber nachzudenken.


by Moon, Linearts by AcidaNeku

Love it, live it, DO it.

Polarlicht
2.Anführer
2.Anführer

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2207
Laune : 2016 take a damn break!

Nach oben Nach unten

Re: Hat selbst eine 'böse' Katze den Tod verdient?

Beitrag von Schimmerstern am Mo Mai 14 2012, 17:32

Die Bösewichte aus Büchern/Filmen sind doch meistens eh viel schlauer, als die Guten - nur machen sie am Ende einen blöden Fehler, dank dem die Guten dann doch gewinnen und es ein Happy End gibt... Tigerstern war zum beispiel ganz schön klug mit seiner Vorgehensweise. Braunstern allerdings nicht, er hat seinem Clan durch seine Taten ja selbst geschadet.

Trotzdem gibt es doch meistens bessere Lösungen, als den Tod, selbst, wenn sich eine Person nicht ändert... Der Tod kann für manch einen Bösewicht ja sogar Willkommen sein und dann würde man denen noch was Gutes tun!

~~~~~~~~~~°*°~~~~~~~~~~~



Dancing on the path and singing: "Now you got away!"
You can reach the goals that you have set from now on every day.
There is no way you would go back now - oh no, those days are past.
Life is waiting for the ones who love to live -
(and take it all for what it is - )
And that's not a secret.

Sonata Arctica - Victoria's Secret

Schimmerstern
Anführer
Anführer

Weiblich Alter : 18
Anzahl der Beiträge : 5071
Laune : Smile at someone today - if the world smiles back you're alive and ready to sing~ ^^

Nach oben Nach unten

Re: Hat selbst eine 'böse' Katze den Tod verdient?

Beitrag von Gast am Mo Jul 16 2012, 21:39

Ich finde, die Bösen verdienen sich den Tod nicht. Ich meine, was bringt das? Wenn man mal die bösen Fragen würde, warum sie dass tun, würden Geschichten kommen wie "Mein Clan hat mich zu unrecht verstoßen", "Niemand im Clan mochte mich" oder "Mein Vater soll stolz auf mich sein, indem ich ihn beweise, dass ich alle Clans übernehmen kann" Jeder hat einen Grund. In einem Englischen Buch, der vierten Staffel, gab es ja so einen schönen Spruch, Achtung! Spoiler zur dritten und vierten Staffel!
Spoiler:
Als Aschenpelz Eichhornschweif in diese Falle mit dem Feuer getrieben hat, war dass ja eine böse Tat. Er kam trotzdem in den Sternenclan, wobei er Feuerstern versucht hat umzubringen und Eichhornschweifs Kätzchen(Hollyleaf, Jayfeather und Lionblaze) im Feuer sterben lassen wollte. Er wollte auch Eichhornschweifs Geheimnis bei der Großen Versammlung verraten. In den Sternenclan ist er trotzdem gekommen. Als Jayfeather Gelbzahn gefragt hatte wieso, hat sie geantwortet:
His fault was just loving to much
ich weiß das jetzt nich auswendig, aber ich denke, es war sowas ähnliches.
Aso kann man auch sagen, Dunkelstreif war nur zu loyal, er dachte Tigerstern hatte Recht. Ist ja eigentlich kein Verbrechen, oder? Tigerstern hatte ja vllt. auch eine harte Story oder wurde so erzogen. Wenn man nur Rache will, kann man nichts machen. Okay, man muss es nicht immer direkt weitergeben, aber naja.
Das mit dem Kinder schlagen, finde ich eher ein schlechtes Beispiel. Ich denke, es ist was anderes, wenn die Eltern ihre Kinder von so einer harten Kindheit beschützen wollen, als dass mal so eine Katze in den Traum einer total fremden geht und der was beibringt. Okay, ist zwar nicht immer so, aber naja... Jede Katze macht Fehler, und egal wie böse sie ist, hat sie doch tief in sich drin ein gutes Herz, zb. Tigerstern, der sich um seine Söhne kümmert, und ihnen mit seinem Machtplan was gutes tun möchte. Er will halt, dass sie auch die Chance haben zu lernen, was es für ihn heißt, ein guter Krieger zu sein. Ob so ein Kiregerleben, wie Tigerstern es hatte, gut oder schlecht war, ist Ansichtssache. Tod würde nicht helfen, dass die Katzen sowas bereuren. Ich würde eher mal sagen, in Gefangenschaft halten. Nur, dass die zb. im Bau der Heiler sind und denen son bisschen helfen müssen. Strafe abarbeiten sozusagen.
lg. Weed

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Hat selbst eine 'böse' Katze den Tod verdient?

Beitrag von Schimmerstern am Mi Jul 18 2012, 12:36

So kann man's natürlich auch sehen... Hm, hm... Ich steh grad voll zwischen den Fronten xD Aber Gelbzahn hat mit ihrem Spruch wirklich Recht ;_;
Keiner ist abgrundtief böse, nur können die wenigsten Leute die Personen verstehen, die etwas richtig Schlimmes tun, und wünschen ihnen deswegen den Tod - aber eigentlich macht das diejenigen, die sowas denken, zu den Bösen. Wenngleich es genaugenommen ja genau deswegen sowieso kein Gut und Böse gibt.

~~~~~~~~~~°*°~~~~~~~~~~~



Dancing on the path and singing: "Now you got away!"
You can reach the goals that you have set from now on every day.
There is no way you would go back now - oh no, those days are past.
Life is waiting for the ones who love to live -
(and take it all for what it is - )
And that's not a secret.

Sonata Arctica - Victoria's Secret

Schimmerstern
Anführer
Anführer

Weiblich Alter : 18
Anzahl der Beiträge : 5071
Laune : Smile at someone today - if the world smiles back you're alive and ready to sing~ ^^

Nach oben Nach unten

Re: Hat selbst eine 'böse' Katze den Tod verdient?

Beitrag von Teufelsseele~Speed am Mi Jul 18 2012, 19:52

Naja, ich glaube Tigerstern war gar nicht sooo böse. Er wollte nur Macht. Da gabs mal so ne Szene, wo er sich mit Braunschweif die Zungen gegeben hat. Generell machen die Bösen ja alles erst spannend xD

Teufelsseele~Speed
junger Krieger
junger Krieger

Weiblich Anzahl der Beiträge : 196
Laune : Teuflisch

Nach oben Nach unten

Re: Hat selbst eine 'böse' Katze den Tod verdient?

Beitrag von Gast am Sa Aug 11 2012, 15:31

Also ich finde Geissel war toll ja als Tiny wurde er immer ausgelacht wegen seiner grösse und nicht nur dass im Buch "das Gesetz des Kriegers" steht dass Tigerstern als Junges von einem Fuchs Angegriffen wurde der Schatten-Clan also drei Krieger des Schatten-Clans haben ihn gerettet. Er sagte selbst als sie fragten wie er heisst :,,Ich heisse Tigerjunges und ich schwöre bei allem was mir lieb ist ich werde dem Schatten-Clan dass nie vergessen und euch auch mal helfen.'' ihn hat das Gesetz des Kriegers gerettet umso schade finde ich dass er gerade er es bricht. Aber er hatte sein Versprechen eingehalten und half dem Schatten-Clan und wurde ihr Anführer.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Hat selbst eine 'böse' Katze den Tod verdient?

Beitrag von Gesponserte Inhalte Heute um 11:32


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten