Child of Light

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Child of Light

Beitrag von Schimmerstern am Mi März 09 2016, 18:56

Ich glaube, dieses Spiel kennt man eher weniger. Es ist nicht so wirklich ... typisch.
Ein Freund hat es mir zur Feier meines ersten richtig funktionierenden PCs geschenkt (der jetzt kaputt ist. |D *Ironie*), weil er dachte, es könnte mir gefallen. Und er hatte recht ^^

Man spielt die Prinzessin Aurora, welche an einer tödlichen Krankheit erkrankt ist. Sie gilt als unheilbar in ihrem Königreich, und ihr Vater trauert sehr um sie.
Das Spiel selber spielt in einer Fantasiewelt (ich vermute, die Traumwelt ihres Komas). Das Reich Lemuria ist von dunklen Mächten bedroht und man muss es befreien, die "Sterne und den Mond zurück holen". Aurora findet zufällig ein besonderes Schwert und ist die Auserwählte, das Land zu retten. Auf ihrer Reise begegnet sie einigen Wesen, die alle aus verschiedenen Gründen das Böse besiegen möchten oder einfach nur eine Weile mit ihr gehen, weil sie auf der Suche nach jemand Bestimmten, einem besonderen Ort, etc. sind. Eine der Personen, die sich Aurora anschließen, ist auch ihre ältere Schwester, die als eine Art Verbindungsglied zur Außenwelt gilt, denn sie erzählt, wie es dem Vater geht, etc. (Dementsprechend ist Aurora wohl auch noch nicht ganz tot, denn ihre Schwester ist noch am Leben.)
Während des Reisens trifft man verschiedene Leute, die verschiedene Wünsche/Probleme haben, die man als Quests bearbeiten kann. Man kämpft gegen Monster, um Levelaufstiege zu erhalten, mehr Fähigkeiten freizuschalten, und um diverse Kapitel abzuschließen. Es gibt auch hin und wieder Rätsel zu lösen.

Man spielt in einer 2D-Welt, mit einer malerischen Grafik. Jeder Charakter, der sich Aurora anschließt, hat seine besonderen Fähigkeiten - Magier, Supporter, etc. und man kann jeden einzeln skillen. Im Kampf hat man immer nur 2 seiner Charaktere, die man aber auch auswechseln kann. (Hier ist dann Strategie gefragt, wann man am besten welchen Charakter einsetzt, um den besten Vorteil gegen die Gegner zu haben.) Man kann auch mit verschiedenen Elementen spielen (Feuer, Wasser, Erde, (Luft?), Licht, Dunkelheit, ...), um sich bessere Chancen zu schaffen. Diese kann man zum Beispiel als Fähigkeiten erwerben oder damit seine Ausrüstung aufbessern.
Das Kampfsystem erinnert etwas an das von Pokemon. Man hat eben seine Attacken, die man sich so skillt, und wählt sie am Anfang jeder Runde aus. Dann gibt es eine Wartezeit und eine Ausführungszeit. In der Wartezeit kann man keinen Angriff ausführen und sich auch nicht schützen. Während der Ausführungszeit kann man einen Angriff auswählen, der entweder schnell, mittel, langsam oder sehr langsam ausgeführt wird. Wenn man während der Vorbereitung seines Angriffes selber getroffen wird, bricht der eigene Angriff ab und man wird in der Zeitleiste zurück in die Wartephase geworfen.
Oh, und die gesamten Dialoge und Handlung wird in Reimen verfasst. Auf Deutsch klingt das leider nur selten besonders gut, da es ursprünglich im Englischen erschienen ist.

Ich hoffe, ich habe nichts falsch beschrieben ^^" Habe das Spiel selber noch nicht durchgespielt. Es ist recht simpel, aber mir gefällt es sehr gut.

Habt ihr schon mal davon gehört oder es sogar selber gespielt? Wie findet ihr es?

Liebe Grüße,
Schimmer

~~~~~~~~~~°*°~~~~~~~~~~~



Dancing on the path and singing: "Now you got away!"
You can reach the goals that you have set from now on every day.
There is no way you would go back now - oh no, those days are past.
Life is waiting for the ones who love to live -
(and take it all for what it is - )
And that's not a secret.

Sonata Arctica - Victoria's Secret

Schimmerstern
Anführer
Anführer

Weiblich Alter : 18
Anzahl der Beiträge : 5071
Laune : Smile at someone today - if the world smiles back you're alive and ready to sing~ ^^

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten