Alan Wake

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Alan Wake

Beitrag von MoonLess am Mi Feb 26 2014, 20:25


Alan Wake ist ein Videospiel, das am 14. Mai 2010 in Deutschland (und Europa) für die Xbox 360 und am 16. Februar 2012 für PC erschien.Das Spiel wurde von Remedy Entertainment entwickelt, Verleger sind die Microsoft Game Studios. Inspiriert wurde das Spiel durch Fernsehserien wie Twin Peaks, 24, Akte X – Die unheimlichen Fälle des FBI oder durch Werke von Stephen King.

Handlung:
Alan Wake (deutscher Synchronsprecher Moritz Brendel) ist ein Thriller-Autor, der seit einiger Zeit unter Schlafstörungen, Albträumen und akuter Schreibblockade leidet. Um neue Kraft im Job und in der Ehe zu sammeln, reisen Alan und seine Frau Alice in das beschauliche Örtchen Bright Falls. Nach einer mysteriösen Schlüsselübergabe verschwindet nicht nur Alans Frau, sondern auch das soeben bezogene Haus sowie die kleine Insel, auf der sich das Grundstück befand.

Nun erwacht Alan in der Dunkelheit und muss feststellen, dass die Gegend von Besessenen heimgesucht wird. Diese menschenähnlichen Kreaturen werden durch die Dunkelheit geschützt und können deshalb nicht angegriffen werden. Durch eine Taschenlampe und einen Revolver findet Alan Abhilfe und bekommt durch eine überirdische Stimme den Tipp, die Besessenen erst mit der Taschenlampe anzustrahlen, um sie von ihrem schützenden Schatten der Dunkelheit zu befreien. Anschließend könne er sie mit konventionellen Waffen zur Strecke bringen.

Auf der Suche nach Alice findet Alan immer wieder Manuskriptseiten, die aus einem seiner Werke zu stammen scheinen. Er kann sich nur nicht daran erinnern. Tatsächlich treten die aufgeschriebenen Ereignisse kurze Zeit später ein.

Nach und nach erkennt Alan, dass zwischen dem Verschwinden von Alice und seinem Erwachen im Wald eine Woche vergangen ist. In Fernsehübertragungen sieht er sich immer wieder selbst, wie er während seines Verschwindens die Manuskriptseiten schreibt und dabei versucht sich der Kontrolle durch das Dunkle zu entziehen, welches ihm die Geschichte einflüstert.

Während seiner Reise durch den Albtraum des nächtlichen Bright Falls beginnt Alan zu verstehen, dass er in die Hütte zurückmuss, um die letzte Seite des Manuskriptes fertigzustellen und damit den Albtraum zu beenden.


Ich persönlich mag das Spiel. In den Levels hätte es ein bisschen mehr abwechlung geben konnen, aber die Story war eigendlich ganz spannend und interessant.

~~~~~~~~~~°*°~~~~~~~~~~~



Lines by AcidaNeku

MoonLess
Anführer
Anführer

Weiblich Alter : 21
Anzahl der Beiträge : 2876
Laune : In the absence of the moon, we are the strongest.

Nach oben Nach unten

Re: Alan Wake

Beitrag von Gast am Fr Feb 28 2014, 23:23

Klingt gut. Aber es klingt nach einem Spiel, die man mit mehreren Möglichkeiten der Art. Also Egoshooter etc... was ist das denn für eine Art?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Alan Wake

Beitrag von MoonLess am Sa März 01 2014, 12:14

Das Spiel ist ein Third-Person-Shooter, in dem der Spieler seine Spielfigur zu Fuß oder per Fahrzeug durch die dunkle Nacht in und um Bright Falls steuert und dabei, hauptsächlich ausgerüstet mit Taschenlampe und Revolver, gegen die Besessenen kämpft. Ein Feature dabei ist das Spiel mit Licht und Dunkelheit; Besessene können durch besagte Taschenlampen zunächst geschwächt werden, bevor man sie mit verschiedenen Waffen tötet.

Die Geschichte wird dabei in mehreren Episoden erzählt, wie oben bereits erwähnt, angelehnt an Fernsehserien wie 24. Jede einzelne Episode ergibt dabei ein weiteres Puzzleteil der Gesamtstory!

~~~~~~~~~~°*°~~~~~~~~~~~



Lines by AcidaNeku

MoonLess
Anführer
Anführer

Weiblich Alter : 21
Anzahl der Beiträge : 2876
Laune : In the absence of the moon, we are the strongest.

Nach oben Nach unten

Re: Alan Wake

Beitrag von Gesponserte Inhalte Heute um 18:25


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten