Der Verbannte(eröffnet)

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Der Verbannte(eröffnet)

Beitrag von Shadowdust am Fr Jan 24 2014, 20:02

So das Rpg wird gestartet.
Ort: Russland (Moskau)
Jahreszeit: Winter
Wetter: Kein Schnee -30 Grad
Asura: Es war ein kalter Tag was mir aber nichts ausmachte ich musste zuerst mal jemanden finden der mir sagen konnte wo ich bin. Ich war für einige Jahre bewustlos im Wasser. Da sah ich jemaden der die Aura des Wahnsinn und Todes ausstralte Richtofen dachte ich und ging zu ihm hin.

Dr.Edwart Richtofen: Ich sah wie Asura auf mich zukam. ''Achje der sieht so aus als ob er sauer währe...'' sagte ich. ''Was willst du vom Doktor?'' ''Wo ich bin und was das hier ist?'' ''Im Univerum 12 auf der Erde in Russland und Moskau.'' ich lachte hysterisch. ''Du hast dich nicht verändert Richtofen von dir werde ich wohl nichts erfahren.'' er ging weg und ich auch.


Shadowdust
Krieger
Krieger

Männlich Alter : 17
Anzahl der Beiträge : 323
Laune : It won't be a silent night I've come I'll terrorize your town Jingle Bells, Go to Hell I've hijacked Santa's sleigh Oh what fun it is to ride Over bodies every day HEY

Nach oben Nach unten

Re: Der Verbannte(eröffnet)

Beitrag von Scytheblade am So Jan 26 2014, 14:06

Kituna

Ich spürte den Blick der anderen Passanten auf mir, als ich die Straße entlangging. Das war ja nichts ungewöhnliches denn 1. trug ich ein Hundehalsband mit Spikes und 2. rannte ich bei -30°C in einem schwarzen, kurzen Kleid und Overknees im Gothic-Style ohne Jacke draußen herum. Mir war nicht kalt, das Feuer in mir wärmte mich genug. Rums! Schon landete ich auf dem Boden und sah hoch. Ich war wohl gegen diesen Typen gelaufen. Er hatte was von Arnold Schwarzenegger. Mit einem 'tschuldigung rappelte ich mich wieder auf.

(Sie hat ihr Gedächtnis verloren, weiß nicht dass sie eine Göttin ist sondern nur dass sie sich mit diesem Feuer wärmen kann, was sie sich nicht erklären kann und sie kennt Asura nicht mehr :D)

Scytheblade
erfahrener Krieger
erfahrener Krieger

Weiblich Alter : 16
Anzahl der Beiträge : 354
Laune : ... egal...

Nach oben Nach unten

Re: Der Verbannte(eröffnet)

Beitrag von Shadowdust am So Jan 26 2014, 14:34

Asura: ''Kituna pass doch auf verdammt nochmal!'' ich spürte die alte wohlnekannte Wut in mir aufkochen. Ich musste aufpassen das ich nicht wieder ohne eine Grund ausrastete und versuchte mich zu entspannen.


~~~~~~~~~~°*°~~~~~~~~~~~

Thx Silber für den coolen Ava

MANCHMAL FINDET MAN DAS ENDE DES REGENBOGENS UND MUSS FESTSTELLEN DAS DIE KOBOLDE DORT NE BOMBE VERSTECKT HABEN!!!
WARNUNG! GEWALTTÄTIGER SONG IM SPOILER!

My Christmas Song :
Dashing through the snow
Get the **** out of my way
You all are so slow
And fat, what do you weigh?
Ha ha

I'll end your caroling
But it won't be a silent night
I've come I'll terrorize your town
And watch you die tonight

Jingle Bells, Go to Hell
I've hijacked Santa's sleigh
Oh what fun it is to ride
Over bodies every day
HEY

Jingle Bells, Go to hell
Bodies will decay
After you're all crushed beneath
My ************* sleigh

HEY

Edited by Alex Negrete (nicht von mir!)



Linearts by AcidaNeku

Shadowdust
Krieger
Krieger

Männlich Alter : 17
Anzahl der Beiträge : 323
Laune : It won't be a silent night I've come I'll terrorize your town Jingle Bells, Go to Hell I've hijacked Santa's sleigh Oh what fun it is to ride Over bodies every day HEY

Nach oben Nach unten

Re: Der Verbannte(eröffnet)

Beitrag von Scytheblade am So Jan 26 2014, 14:43

Kituna

Ich wollte gerade weiter, da drehte ich mich wieder um. "Woher kennst du meinen Namen?", fragte ich eher verwundert und kam wieder einen Schritt auf ihn zu. Dieser Typ war mir zwar nicht ganz geheuer aber das wollte ich nun wissen.

Scytheblade
erfahrener Krieger
erfahrener Krieger

Weiblich Alter : 16
Anzahl der Beiträge : 354
Laune : ... egal...

Nach oben Nach unten

Re: Der Verbannte(eröffnet)

Beitrag von Shadowdust am Mo Jan 27 2014, 11:03

Asura: ''Machst du Scherze? Kennst du mich nicht mehr?'' ich wahr verwirrt. ''Weisst du nichtmehr damals als ich für einen Mord den ich nicht begangen habe verbannt wurde?''

~~~~~~~~~~°*°~~~~~~~~~~~

Thx Silber für den coolen Ava

MANCHMAL FINDET MAN DAS ENDE DES REGENBOGENS UND MUSS FESTSTELLEN DAS DIE KOBOLDE DORT NE BOMBE VERSTECKT HABEN!!!
WARNUNG! GEWALTTÄTIGER SONG IM SPOILER!

My Christmas Song :
Dashing through the snow
Get the **** out of my way
You all are so slow
And fat, what do you weigh?
Ha ha

I'll end your caroling
But it won't be a silent night
I've come I'll terrorize your town
And watch you die tonight

Jingle Bells, Go to Hell
I've hijacked Santa's sleigh
Oh what fun it is to ride
Over bodies every day
HEY

Jingle Bells, Go to hell
Bodies will decay
After you're all crushed beneath
My ************* sleigh

HEY

Edited by Alex Negrete (nicht von mir!)



Linearts by AcidaNeku

Shadowdust
Krieger
Krieger

Männlich Alter : 17
Anzahl der Beiträge : 323
Laune : It won't be a silent night I've come I'll terrorize your town Jingle Bells, Go to Hell I've hijacked Santa's sleigh Oh what fun it is to ride Over bodies every day HEY

Nach oben Nach unten

Re: Der Verbannte(eröffnet)

Beitrag von Scytheblade am Mo Jan 27 2014, 15:34

Kituna

"Einen Mord?!", ich machte einen Schritt zurück. "Du hast sie ja nich mehr alle!", fauchte ich. Der Schnee war dort, wo ich stand geschmolzen, aber das realierte ich nicht einmal. Fast wütend wandte ich mich ab und ging ohne ein Wort zu sagen davon.

Scytheblade
erfahrener Krieger
erfahrener Krieger

Weiblich Alter : 16
Anzahl der Beiträge : 354
Laune : ... egal...

Nach oben Nach unten

Re: Der Verbannte(eröffnet)

Beitrag von Wilddance am So Feb 02 2014, 14:53

Aiola
Ich stand abseits und beobachtete wie so oft die vorbeigehenden Menschen. Auf der anderen Seite der Strasse sah ich zwei Personen, die mir vage vertraut vorkamen, miteinander streiten. Das Mädchen spuckte ihm gerade etwas ins Gesicht und lief dan davon. Ich versuchte angestrengt, mich an sie zu erinnern, aber wenn man schon sehr lange lebt und schon so viele Gesichter gesehen hat, erinnert man sich nicht an alle. Ein Blitz fuhr vom Himmel herab und schlug in meiner Nähe ein. Ich fluchte. Das passierte normalerweise nur wenn andere Götter in der Nähe waren. Wer waren die beiden Gestalten denn nun wirklich?

Wilddance
erfahrener Krieger
erfahrener Krieger

Weiblich Alter : 17
Anzahl der Beiträge : 374
Laune : ._.

http://diebestimmtenclans.forumieren.com/

Nach oben Nach unten

Re: Der Verbannte(eröffnet)

Beitrag von Herbstkastanie am Mi Feb 05 2014, 19:35

Loki
Gemächlich suchte ich mir einen Weg durch das Gedränge. Um mich herum rannten und wuselten Menschen, die ihre Weihnachtseinkäufe wohl noch möglichst schnell erledigen wollten, und der Schlussverkauf war in vollem Gange. An einem kleinen Getränkestand unterhielten sich zwei aufgetakelte Damen in Pelzmänteln angeregt über Brillantohrringe. Unauffällig stellte ich mich daneben, zog meine abgewetzten Wildlederhandschuhe aus und ließ sie auf die Theke fallen. "Was wollen sie" grunzte der Verkäufer mich an. "Einen Mokka mit Milchschaum, bitte, und einem Schuss Rum, wenn es Ihnen nicht zu viel Mühe macht" entgegnete ich fröhlich und schenkte ihm ein ausgesucht höfliches Lächeln. Der Verkäufer stierte mich argwöhnisch an und warf dann der blonden Dame einen fragenden Blick zu. Die zuckte mit den Schultern und musterte mich abschätzig. Ihr Blick glitt von den zerschrammten Lederstiefeln über meinen stilvollen viktorianischen Mantel mit den Schulterklappen und blieb dann an meiner goldenen Armbanduhr hängen. "Wunderschönes Wetter, nicht wahr ?" fragte ich die andere Dame, die gerade mit lauten Schlürfgeräuschen ihre Glühweintasse leerte. Tatsächlich war es zwar elend kalt, aber der Winterhimmel war klar und ohne ein einziges Wölkchen. Mein Seidenschal flatterte sanft in einem plötzlichen Luftzug, und ein Sonnenstrahl ließ die goldenen Manschettenknöpfe aufblitzen. Die blonde Dame starrte wie gebannt darauf, wahrscheinlich schätzte sie gerade, wie viele Tausend Rubel ich wohl wert war. Sie bemerkte überhaupt nicht, dass der Zigarettenstummel zwischen ihren dünnen rotbemalten Lippen längst erloschen war. Ich beschloss, sie wie ein Gentleman darauf hinzuweisen. "Madame, ihre Zigarette ist ausgegangen. Brauchen Sie vielleicht Feuer ?" Ich hob die geballte Rechte, öffnete sie langsam und eine Flamme tanzte in meiner Handfläche. Hach, das waren Zeiten, als die Menschen noch an Götter glaubten und ich Prometheus war und ihnen das Feuer brachte...Ich hatte es zwar auch nur geklaut, aber das hatte die Menschen nicht davon abgehalten, mich anzubeten. Diese Dame reagierte nicht ganz so fromm, eins muss ich ihr aber lassen: Ihr Abgang hatte Stil. Zuerst leerte sie die Tasse in einem Zug. Dann knallte sie sie auf die Theke, ließ ihre Handtasche fallen und rannte schrill kreischend davon, ihre Freundin folgte ihr. Der Verkäufer grunzte gleichgültig und stellte eine Tasse mit einer undefinierbaren, zähflüssigen Substanz vor mich hin. "Ihr Kaffee." Ich tippte mit meinem manikürten Zeigefinger misstrauisch auf die graubraune Oberfläche. Sie zitterte wie ein Pudding. "Sind sie sicher, dass das das ist, was ich bestellt habe ?" erkundigte ich mich bei dem Verkäufer. "Woher soll ich das wissen ?" knurrte er mich an. Soviel "das" in einem Satz verwirrte ihn vermutlich. "Zweihundertfünfzig Rubel. Trinken sies oder lassen sies." "Gut, ich glaube, ich lass es." Ich legte einen Geldschrin auf die schmutzige Theke. " Hier, den Rest können Sie behalten." Ich steckte meine Handschuhe in die Manteltasche und wandte mich zum Gehen. Auch aus fünf Meter Entfernung konnte ich noch deutlich hören, wie er "eingebildeter Bonze" knurrte. Ich ließ mich auf einer Parkbank nieder und beobachtete das vorbeitreibende Stadtleben.

Herbstkastanie
junger Krieger
junger Krieger

Weiblich Alter : 19
Anzahl der Beiträge : 103
Laune : geht so

Nach oben Nach unten

Re: Der Verbannte(eröffnet)

Beitrag von Shadowdust am Mi Feb 05 2014, 21:12

Dr.Richtofen: Ich sah einen Typen Ich erkannte ihn Loki. Ich ging zu einer Parkbank und sagte:''Guten Tag Loki.
Hast du mich vermisst? Ist schon tausende Jahre her als wir uns das letze mahl sahen.'' ich stze mich neben ihn ohne eine Antwort abzuwarten. ''Das ist schön das wir uns mal wieder sehen. Und erzähle dem Doktor was dich hierher verschleppt.''

Nikolai: Ich bin betrunken hätte mir 2 mal fast in die Hose gemacht bis ich im McDonalds auf eine Toilette konnte. Zuerst konne ich normal zur Toilette bis es oben Raus kam. ''Würg!'' ich kotze. ''Ach proklyatiye (russisch so viel wie Gottberdammt im Google übersetzer übersetz xD) zu viel Wodka.'' ich ging raus und sah 2 Gestalten auf einer Parkbank sitzen.

~~~~~~~~~~°*°~~~~~~~~~~~

Thx Silber für den coolen Ava

MANCHMAL FINDET MAN DAS ENDE DES REGENBOGENS UND MUSS FESTSTELLEN DAS DIE KOBOLDE DORT NE BOMBE VERSTECKT HABEN!!!
WARNUNG! GEWALTTÄTIGER SONG IM SPOILER!

My Christmas Song :
Dashing through the snow
Get the **** out of my way
You all are so slow
And fat, what do you weigh?
Ha ha

I'll end your caroling
But it won't be a silent night
I've come I'll terrorize your town
And watch you die tonight

Jingle Bells, Go to Hell
I've hijacked Santa's sleigh
Oh what fun it is to ride
Over bodies every day
HEY

Jingle Bells, Go to hell
Bodies will decay
After you're all crushed beneath
My ************* sleigh

HEY

Edited by Alex Negrete (nicht von mir!)



Linearts by AcidaNeku

Shadowdust
Krieger
Krieger

Männlich Alter : 17
Anzahl der Beiträge : 323
Laune : It won't be a silent night I've come I'll terrorize your town Jingle Bells, Go to Hell I've hijacked Santa's sleigh Oh what fun it is to ride Over bodies every day HEY

Nach oben Nach unten

Re: Der Verbannte(eröffnet)

Beitrag von Herbstkastanie am Mi Feb 05 2014, 22:45

Ich rutschte unauffällig ein Stückchen zur Seite. Die miese Aura des Doktors versetzte meine ganze Substanz in äußerst unangenehme Schwingungen. Als der Alte Wanderer, der erste unter den Göttern, meinen Leib aus Stroh und hohlen Vogelknochen erschuf, hatte er leider nicht berücksichtigt mit was für miesen Typen ich mich später würde herumärgern müssen. Ich vergrub die Hände in den Manteltaschen, damit Richthofen nicht sah, wie sie zitterten. Der Doktor rutschte ein Stück näher zu mir heran. "Du hast meine Frage nicht beantwortet,mein Lieber. Ich hatte dich gefragt ob du mich vermisst hast." Ich wandte den Kopf ab um seinem durchdringenden Blick auszuweichen. Richthofen fixierte mich mit seinen kleinen stechenden Augen unter den buschigen Brauen. Ich blinzelte und schaute in die Nachmittagssonne. "Warum fragst du mich überhaupt ? Ich würde dich doch nur belügen." "Oh, würdest du das?" Richthofens Gesicht nahm einen so verwunderten Ausdruck an, dass ich ihm am liebsten ins Gesicht geschlagen hätte. "Ja." Ich nickte verbissen."Ich lüge doch immer, schon vergessen ? Man kann mir nicht vertrauen." Richthofen nickte weise. "Ja, da hast du wohl Recht, mein lieber Loki." Mein sarkastischer Tonfall schien ihm komplett entgangen zu sein. "Und wie bist du hierher geraten, mein lieber Loki ? Ach ja, stimmt ja. Du hast gelogen, damals. Du hast es mit der Angst zu tun bekommen. Du bist ein Feigling, wenn es darauf ankommt, dann kneifst du. Nicht wahr, mein lieber Loki ? Deshalb haben sie dich mit rausgeworfen, damals als dieser Hitzkopf verbannt wurde. Da zeigt sich halt, wer ein echter Gott ist und wer nur eine lächerliche hohle Marionette. Der Alte hat dich gebastelt, weil ihm langweilig war, aus Dreck und Stroh und ein bisschen Spucke. War es nicht so, mein lieber Loki ?" Er griff nach meinem Handgelenk und verdrehte es, bis das spröde Material nachgab und Splitter aus meinem Ärmel rieselten. Enttäuscht ließ er meinen Arm los,weil ich nicht vor Schmerz aufschrie. "Was bist du eigentlich ? Du bist kein Gott, aber auch kein Mensch, obwohl du den Menschen so ähnlich bist. Du bist ein Ding, ein groteskes, lächerliches Ding". Ich seufzte und steckte meine beschädigte Hand wieder in die Manteltasche." "Schön, Richthofen. Dann bin ich also ein Ding. Bist du extra hergekommen, um mir das zu sagen ? Meine Güte, dein Leben muss ja echt langweilig sein." Ich erhob mich von der Parkbank und ließ ihn sitzen. "Ach ja, um ehrlich  zu sein: Ich hab dich kein bisschen vermisst."


PS: hi Shadow, hoffe es ist okay für dich wie ich Richthofen dargestellt habe (intelligent, mies, sadistisch,grausam..) für diese gesprächsszene wares halt notwendig genauer auf den charakter einzugehen.

Herbstkastanie
junger Krieger
junger Krieger

Weiblich Alter : 19
Anzahl der Beiträge : 103
Laune : geht so

Nach oben Nach unten

Re: Der Verbannte(eröffnet)

Beitrag von Wilddance am Do Feb 06 2014, 16:38

Aiola
Ich lief gerade am Ufer eines kleinen Flüsschens entlang, als ich plötzlich eine unangenehme, störende und irgendwie schlechte Präsenz wahrnahm. Da ich mich seit langer Zeit wenn möglich von allen anderen Göttern fernhielt, wusste ich nicht mehr ganz so gut über die Geschehnisse in der "Welt der Götter" bescheid. Ich hielt an uns sah mich suchend um. Dann entdeckte ich schon wieder zwei Gestalten, diesmal aber zwei andere, die eine sass auf einer Bank und die andere stand neben ihr.
Die störende Präsenz war offensichtlich die sitzende Person. Ich erkannte sie sogar von so weit weg und so wusste ich, dass diese Person nichts gutes verhiess.
Wie immer wenn mich etwas stört oder aufregt, machte sich mein eines Element bemerkbar. Aus meiner Hand schoss ein Blitz und schlug in der Nähe der beiden Personen ein. Sie sahen mich erschrocken an und ich machte hastig kehrt und lief eilig davon.

Wilddance
erfahrener Krieger
erfahrener Krieger

Weiblich Alter : 17
Anzahl der Beiträge : 374
Laune : ._.

http://diebestimmtenclans.forumieren.com/

Nach oben Nach unten

Re: Der Verbannte(eröffnet)

Beitrag von Scytheblade am So Feb 09 2014, 16:57

Kituna

Ich war immer noch sauer, wegen diesem Typen. Andere Passanten würden sagen, von mir ginge eine unerträgliche Hitze aus, aber ich spürte sie nicht. Obwohl die Sonne schien, war es dunkler als sonst. Ich hastete an zwei Männern vorbei, die auf einer Parkbank saßen und beeilte mich, meinen Zug zu erwischen. Der Verlag würde sauer sein, wenn ich wieder zu spät kommen würde. Ich bemerkte nicht, wie ein Blatt meiner Geschichte aus meiner Tasche fiel, als ich auf Höhe der beiden Männer war, und hastete weiter. Am Bahnhof blieb ich japsend stehen. Dieser Psycho von vorhin hatte mir wertvolle Zeit gestohlen. Zum Glück kam der Zug erst in 5 Minuten, wie mein Blick auf den Fahrplan feststellte.

Scytheblade
erfahrener Krieger
erfahrener Krieger

Weiblich Alter : 16
Anzahl der Beiträge : 354
Laune : ... egal...

Nach oben Nach unten

Re: Der Verbannte(eröffnet)

Beitrag von Shadowdust am So Feb 09 2014, 18:59

Asura: Ich war wütend wurde immer wtender bis ich mich in meine Gottesform ich began in den Himmle zu schreien und wurde von einer roten Aura umhüllt und verwandelte mich in meine Ultimativform. ''Niemand ignoriet Asura den mächtigen!'' ich rannte den Weg entlang den das Mädchen nahm. Da stand sie am Bahnhof und dort war der Zug ich sprang auf Kituna zu und sammelte meine Macht und wollte zuschlagen.

Jack Cifer: Ich hielt den Schlag auf.

~~~~~~~~~~°*°~~~~~~~~~~~

Thx Silber für den coolen Ava

MANCHMAL FINDET MAN DAS ENDE DES REGENBOGENS UND MUSS FESTSTELLEN DAS DIE KOBOLDE DORT NE BOMBE VERSTECKT HABEN!!!
WARNUNG! GEWALTTÄTIGER SONG IM SPOILER!

My Christmas Song :
Dashing through the snow
Get the **** out of my way
You all are so slow
And fat, what do you weigh?
Ha ha

I'll end your caroling
But it won't be a silent night
I've come I'll terrorize your town
And watch you die tonight

Jingle Bells, Go to Hell
I've hijacked Santa's sleigh
Oh what fun it is to ride
Over bodies every day
HEY

Jingle Bells, Go to hell
Bodies will decay
After you're all crushed beneath
My ************* sleigh

HEY

Edited by Alex Negrete (nicht von mir!)



Linearts by AcidaNeku

Shadowdust
Krieger
Krieger

Männlich Alter : 17
Anzahl der Beiträge : 323
Laune : It won't be a silent night I've come I'll terrorize your town Jingle Bells, Go to Hell I've hijacked Santa's sleigh Oh what fun it is to ride Over bodies every day HEY

Nach oben Nach unten

Re: Der Verbannte(eröffnet)

Beitrag von Scytheblade am So Feb 09 2014, 19:25

Kituna

Geschockt beobachtete ich das Geschehen. Es war wie in einem meiner Bücher. Der Typ war wirklich so etwas wie ein Gott. Schön. Aber ich war definitiv keine Göttin, oder? Dieser Tag war wirklich verrückt. Ich wusste nicht, was ich glauben sollte. Die beiden rangelten immer noch. "Moment mal...", keiner der beiden hörte. Der eine von vorhin begann wieder etwas zu schreien, ich wurde langsam wütender. "SCHNAUZE HALTEN!!!", meine Laute Stimme hatte mir schon immer geholfen, Aufmerksamkeit zu bekommen und auch diesmal hatte es funktioniert. Nur war meine Stimme noch nie SO laut gewesen. Das hatte sicher die ganze Stadt gehört. Die beiden ließen voneinander ab. Bevor irgendeiner etwas tin konnte, fragte ich:"Was zur Hölle geht hier vor?! Gestern war mein Leben noch normal, heute prügeln sich zwei Götter oder was auch immer ihr seid mitten in der Stadt! Was soll das?!

Scytheblade
erfahrener Krieger
erfahrener Krieger

Weiblich Alter : 16
Anzahl der Beiträge : 354
Laune : ... egal...

Nach oben Nach unten

Re: Der Verbannte(eröffnet)

Beitrag von Shadowdust am So Feb 09 2014, 19:45

Jack Cifer: Während ich Asura immernoch aufhielt schaute ich Kituna an und bewegte meine Hand um ihr ihre errinerungen wiederzugeben. Als Asura eine Wutwelle entfellste absorbierte ich diese aber es wurden dennoch einige Dinge beschädigt. Ich absorbierte einen grossteil seiner Energie und er klappte zusammen. Ich shcaute Kituna an und sagte:''erinnere dich erinnere dich wer du bist.'' sagte ich ruhig.

~~~~~~~~~~°*°~~~~~~~~~~~

Thx Silber für den coolen Ava

MANCHMAL FINDET MAN DAS ENDE DES REGENBOGENS UND MUSS FESTSTELLEN DAS DIE KOBOLDE DORT NE BOMBE VERSTECKT HABEN!!!
WARNUNG! GEWALTTÄTIGER SONG IM SPOILER!

My Christmas Song :
Dashing through the snow
Get the **** out of my way
You all are so slow
And fat, what do you weigh?
Ha ha

I'll end your caroling
But it won't be a silent night
I've come I'll terrorize your town
And watch you die tonight

Jingle Bells, Go to Hell
I've hijacked Santa's sleigh
Oh what fun it is to ride
Over bodies every day
HEY

Jingle Bells, Go to hell
Bodies will decay
After you're all crushed beneath
My ************* sleigh

HEY

Edited by Alex Negrete (nicht von mir!)



Linearts by AcidaNeku

Shadowdust
Krieger
Krieger

Männlich Alter : 17
Anzahl der Beiträge : 323
Laune : It won't be a silent night I've come I'll terrorize your town Jingle Bells, Go to Hell I've hijacked Santa's sleigh Oh what fun it is to ride Over bodies every day HEY

Nach oben Nach unten

Re: Der Verbannte(eröffnet)

Beitrag von Scytheblade am So Feb 09 2014, 19:59

Kituna

Mein Bauchgefühl sagte mir, ich sollte glauben, was dieses 'Ding' mir an Erinnerungen gab, mein Verstand sagte mir, dass es ein Bestseller werden würde. Doch mein Verstand setzte aus. Ich schloss die Augen und atmete tief durch um mich an jede Einzelheit zu erinnern. Schlagartig war die Sonne weg. Tiefe Dunkelheit und Nacht breiteten sich aus, zusammen mit meinem wahnsinnig klingenden Lachen. Ich sah nichts meht außer das leuchtende rot des Feuers, das meinen Körper umgab. "Ich wurde nicht umsonst meinen Erinnerungen beraubt!", zischte ich, als ich ihn im Rausch meiner alten Kräfte angriff, im Glauben, ich könnte ihn besiegen. Doch der Angriff war schwach. Ich konnte mit meinen Kräften nicht mehr so gut umgehen wie früher und brach bewusstlos zusammen. Das wurdr alles zu viel für mich.

Scytheblade
erfahrener Krieger
erfahrener Krieger

Weiblich Alter : 16
Anzahl der Beiträge : 354
Laune : ... egal...

Nach oben Nach unten

Re: Der Verbannte(eröffnet)

Beitrag von Scytheblade am So Feb 09 2014, 20:32

Kituna

Mein Bauchgefühl sagte mir, ich sollte glauben, was dieses 'Ding' mir an Erinnerungen gab, mein Verstand sagte mir, dass es ein Bestseller werden würde. Doch mein Verstand setzte aus. Ich schloss die Augen und atmete tief durch um mich an jede Einzelheit zu erinnern. Schlagartig war die Sonne weg. Tiefe Dunkelheit und Nacht breiteten sich aus, zusammen mit meinem wahnsinnig klingenden Lachen. Ich sah nichts meht außer das leuchtende rot des Feuers, das meinen Körper umgab. "Ich wurde nicht umsonst meinen Erinnerungen beraubt!", zischte ich, als ich ihn im Rausch meiner alten Kräfte angriff, im Glauben, ich könnte ihn besiegen. Doch der Angriff war schwach. Ich konnte mit meinen Kräften nicht mehr so gut umgehen wie früher und brach bewusstlos zusammen. Das wurdr alles zu viel für mich.

Scytheblade
erfahrener Krieger
erfahrener Krieger

Weiblich Alter : 16
Anzahl der Beiträge : 354
Laune : ... egal...

Nach oben Nach unten

Re: Der Verbannte(eröffnet)

Beitrag von Herbstkastanie am Do Feb 13 2014, 21:46

Loki
Ich saß auf der Parkbank wie ein verbitterter alter Mann und starrte trübsinnig in die Gegend. Die positive Stimmung, mit der ich den Tag begonnen hatte, war mir jetzt endgültig vermiest worden. Meine demolierte Hand pochte schmerzhaft in der Jackentasche. Natürlich hatte das wehgetan ! Es hatte sogar verdammt wehgetan, als Richthofen meine Hand zerquetscht hatte. Meine Grundsubstanz besteht zwar aus Stroh und anderen Materialien, aber ich fühle trotzdem Schmerz wie jedes andere Lebewesen auch. Aber ich wollte Richthofen einfach nicht die Genugtuung geben dass er mich zum Schreien bringen würde. Natürlich hatte er trotzdem gemerkt, wie ich zusammenzuckte, den Kiefer anspannte und meine Augen sich verengten. Er hatte gemerkt, dass er mir immer noch wehtun konnte, und wahrscheinlich hatte es ihm jede Menge Spass gemacht. Ich zog die zerquetschte Hand aus der Tasche und untersuchte sie vorsichtig. Das komplizierte Gelenksystem meiner Handwurzelknochen war total zertrümmert, wahrscheinlich war in der ganzen Hand kein heiler Knochen mehr. Richthofen hatte ganze Arbeit geleistet. Genau wie in den alten Zeiten, wo ich öfter mal mit dem wahnsinnigen Doktor aneinandergeraten war. Hach ja, die alten Zeiten.. Ich dachte wehmütig daran, wie ich durch die Welt gewandert war und mich unter die Menschen gemischt hatte. Ich hatte mehrmals die Zombie-Apokalypse-Weltherrschaftspläne des Doktors gestört, wahrscheinlich hatte er deshalb eine Art Hass auf mich. Naja, dieser Hass beruhte wohl auf Gegenseitigkeit. In heutiger Zeit wäre so was wohl garnicht mehr möglich. Die Menschen glauben nicht mehr an Götter, und an Zombies schon garnicht. Wenn sie einem Zombie begegnen, dann würden sie wahrscheinlich nicht schreiend wegrennen, sondern ihn ins Krankenhaus bringen und erforschen. Diese moderne Zeit hat nichts mehr gemeinsam mit der Mythenzeit, in der ich das erste Mal die Erde besucht habe. Damals hatte ich eine Menge Spass, aber jetzt sitze ich hier auf der Erde fest und alles geht den Bach runter. Ich meine, schaut euch doch um ! Überall Umweltverschmutzung und Gewalt, da , schon wieder ! Ich beobachtete, wie zwei Gestalten in einer flackernden roten Aura aufeinander losgingen. In was für einer Zeit leben wir, wenn sich elementare Götter auf offener Straße prügeln ? Ähm, Moment mal. Was habe ich da gerade gesagt ? Götter ? Auf der Straße ? Ich hievte meinen zerschundenen Körper von der Parkbank hoch und sprintete zu den Kämpfenden hinüber. Je näher ich kam, desto deutlicher spürte ich Hitze und Vibration die von den Beiden ausgingen. "HEY! Hört auf damit! Seid ihr denn völlig be.." Ich wollte gerade etwas sehr unfreundliches sagen, als eine heftige Druckwelle mich von den Füßen riss und  gegen einen Stromkasten knallte. Auweia. Solche schlagartigen, unkontrollierten Strahlungsentladungen können auch für Götter sehr ungesund werden. Ich rappelte mich auf, aber es war schon zu spät. Die junge Frau in dem schwarzen Gothic- Lolita- Kleid schwankte und brach zusammen. Sie blieb reglos auf dem Asphalt liegen und eine schwarz schillernde Bewusstseinswolke breitete sich um sie aus. Ich kniete mich neben sie und versuchte den Puls zu fühlen. Ich fühlte nichts, aber vielleicht haben Götter auch keinen Puls. Leichte Hitzewellen gingen von ihr aus, also vermutete ich dass sie noch lebte. Ich schaute über die Schulter zu ihrem muskulösen Gegner, der jetzt etwas ratlos herumstand. "Kuck nicht so blöd, hilf mir lieber." Ich sollte wohl höflicher zu Typen sein die mächtiger sind als ich, schoss es mir gerade noch durch den Kopf, aber die schillernde Pfütze breitete sich immer schneller aus und ich geriet langsam in Verzweiflung. Der Gott kniete sich neben die Bewusstlose und stützte unbeholfen ihren Kopf. Er hatte wohl nicht so viel Erfahrung mit Erster Hilfe. "Verdammt, Kituna ! Das wollte ich nicht, warum musstest du mich denn angreifen ?" "Ja, aber jetzt ist es passiert" unterbrach ich ihn unfreundlich." WIr brauchen einen Arzt bevor das ganze Bewusstsein aus ihr rausläuft".

Herbstkastanie
junger Krieger
junger Krieger

Weiblich Alter : 19
Anzahl der Beiträge : 103
Laune : geht so

Nach oben Nach unten

Re: Der Verbannte(eröffnet)

Beitrag von Shadowdust am Fr Feb 14 2014, 21:50

Richtofen: ''Habe ich da das wort Artz gehört?'' ich lachte bizzar und ging zu Jack rüber und sagte ihm:''Ist wohl doch alles so gelaufen wie du es vorhergesehen hast nicht wahr?'' Ich ging rüber zu Asura während Jack mir folgte er sog die ganze Energie ab und entlud sie in das Wltall und es gab eine riesige Explosion. ''Ach welch schöner Anblick!'' sagte ich. Als die 2 Götter bewusstlos während die beiden Götter bewusstlos waren ging ich zu Jack ich schleifte Kituna hinter mir her während Jack Asura mit sich schleppte. Wir luden sie in einen Kombi in den Kofferau und Jack stze sich ans Steuer. Ich sagte zu Loki:''Willst du da bleiben oder mitkommen?''

~~~~~~~~~~°*°~~~~~~~~~~~

Thx Silber für den coolen Ava

MANCHMAL FINDET MAN DAS ENDE DES REGENBOGENS UND MUSS FESTSTELLEN DAS DIE KOBOLDE DORT NE BOMBE VERSTECKT HABEN!!!
WARNUNG! GEWALTTÄTIGER SONG IM SPOILER!

My Christmas Song :
Dashing through the snow
Get the **** out of my way
You all are so slow
And fat, what do you weigh?
Ha ha

I'll end your caroling
But it won't be a silent night
I've come I'll terrorize your town
And watch you die tonight

Jingle Bells, Go to Hell
I've hijacked Santa's sleigh
Oh what fun it is to ride
Over bodies every day
HEY

Jingle Bells, Go to hell
Bodies will decay
After you're all crushed beneath
My ************* sleigh

HEY

Edited by Alex Negrete (nicht von mir!)



Linearts by AcidaNeku

Shadowdust
Krieger
Krieger

Männlich Alter : 17
Anzahl der Beiträge : 323
Laune : It won't be a silent night I've come I'll terrorize your town Jingle Bells, Go to Hell I've hijacked Santa's sleigh Oh what fun it is to ride Over bodies every day HEY

Nach oben Nach unten

Re: Der Verbannte(eröffnet)

Beitrag von Herbstkastanie am Sa Feb 15 2014, 16:16

Loki

"Fahrt ihr ins Krankenhaus ?" erkundigte ich mich bei Jack. Er zuckte die Schultern. "Keine Ahnung, aber Kituna braucht auf jeden Fall medizinische Versorgung." "Okay ich komme mit. Dann kann ich auch gleich meine Hand wieder zusammenbasteln lassen." Jack schaute verwundert. " WIeso, was ist mit deiner Hand ?" Ich hob die kaputte Hand. "Da, sie ist total zermatscht." Ich warf Richthofen einen ärgerlichen Blick zu. Der Doktor feixte. "War mir  doch ein Vergnügen, Loki. " Ich schaute über die Schulter in den Kofferraum. Die beiden Götter lagen wie tot da, ihre Aura war nur noch schwach pulsierend wahrnehmbar. "Was macht  ihr jetzt mit ihnen ? " fragte ich den Doktor. Richthofen musterte die beiden reglosen Gestalten kritisch. "Ich denke , Asura ist nicht viel passiert. Da brauchts schon ein bisschen mehr Aufwand um den kaputtzumachen. Er wird aufwachen und ein Mordskopfweh haben. , Ein oder zwei Aspirin, mehr braucht er wohl nicht." Und was ist mit Kituna ? fragte ich besorgt. "Das war ja ganz schön heftig, die Entladung hat zwei Quadratmeter Gebüsch und Hecken weggefetzt und den Asphalt geschmolzen. Ich glaube nicht dass man das einfach so wegstecken kann." Richthofen nickte zustimmend. "Vor allem, weil sie ihre Kräfte solange nicht mehr genutzt hat, und dann gleich so was. Der Körper kann soviel Energie auf einmal nicht kanalisieren, und dann kollabiert das ganze System." "Und was heißt  das für Nicht-Ärzte ?" fragte ich leicht genervt. Richthofen grinste. "Das heißt, sie ist in eine Art Koma gefallen, und das kann man ihr nicht mal übelnehmen. Das alles war eben ein bisschen zu viel auf einmal für ihr hübsches kleines Gehirn. Apropos Gehirne.." Richthofen lehnte scih zurück und lächelte versonnen  "..da hatte ich doch neulich so ein nettes kleines Experi..." Weiter kam er nicht mehr, weil Jack plötzlich eine Vollbremsung hinlegte und Richthofen sich den Kopf anhaute. " Jack legte die Handbremse ein und drehte sich zu uns um. "Wir sind da, ihr Klatschtanten."  Ich stieg aus dem Wagen und schaute mich um. Vor uns lag ein weitläufiges Gebäude mit  einem Dach aus Wellblech. Die betonierten Wände waren grau vor Abgasen und vor sämtlichen Fenstern hingen solide Eisengitter, Es sah aus wie eine verlassene Psychatrie aus so einem alten Horrorfilm. Ich schaute Jack fragend an. "Das soll ein Krankenhaus sein ?" Jack schlug die Wagentür zu. "Frag doch den Onkel Doktor." Er klappte den Kofferraum auf und zerrte die Bewusstlosen nach draussen. Asura stöhnte als sein Hinterkopf auf den hartgefrorenen Boden aufschlug. "Hey, geht das nicht vorsichtiger ?" ich hob Kituna über meine Schulter bevor er sie auch noch aus dem Wagen werfen konnte." Ach was " meinte Jack. "Wir sind unsterblich, schon vergessen ?" "Denkst du", knurrte ich, aber nur so leise dass er es nicht hörte. Bei Jack musste man vorsichtig sein, er konnte ganz schön brutal werden. Ich zuckte zusammen und drehte mich um, als hinter uns ein widerliches Stöhngeräusch ertönte. Richthofen lachte lauthals, als etwa ein dutzend stinkende Zombies auf uns zuwankte. "Keine Panik, Loki, das ist nur das Krankenhauspersonal." Ich schaute die sabbernden Untoten genauer an und stellte fest, dass die Stofffetzen, die sie trugen, Überreste von vermoderten Schwesternuniformen waren. Ich verzog angewidert das Gesicht. "Ernsthaft, Edwart ? Zombies als Krankenschwestern ? Und das soll hygienisch sein ?" Richthofen grinste. "Warum nicht ? Die verlangen wenigstens keinen Lohn."
Er schnipste mit den Fingern und wies auf Asura und Kituna, die reglos im Schnee lagen. "Bringt die beiden da in die Notaufnahme. Seid vorsichtig mit ihnen, es sind meine Privatpatienten." Der am wenigsten verweste Zombie, der ein Stethoskop um den Hals hängen hatte, grunzte zustimmen. Er war anscheinend der Chef des Krankenhauspersonals. Die Zombies machten sich daran, die bewusstlosen Götter auf Tragen zu heben und auf das Gebäude zuzutragen. Richthofen wandte sich wieder mir zu. " Du hast Recht, Loki. Das hier ist kein normales Krankenhaus. Das ist das Edwart-Richthofen-Institut für angewandte Medizin. Meine eigene kleine Forschungsanstalt." Er liess wieder sein verstörendes Lachen hören. Ja, und du bist reif für die Irrenanstalt, dachte ich als wir den Zombies hinterherliefen. Der Doktor blieb stehen. "Was hast du da gerade gedacht, Loki ?"   "Wie bitte ?" Ich blieb irritiert stehen und er lachte wieder. "War nur ein Scherz, Loki. Gedankenlesen kann ich noch nicht." Er fischte eine ID-Karte aus der Manteltasche und hielt sie vor den Scanner an der Eingangstür. "Aber wir arbeiten dran."


Zuletzt von Herbstkastanie am Sa März 15 2014, 18:16 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet

Herbstkastanie
junger Krieger
junger Krieger

Weiblich Alter : 19
Anzahl der Beiträge : 103
Laune : geht so

Nach oben Nach unten

Re: Der Verbannte(eröffnet)

Beitrag von Shadowdust am Sa Feb 15 2014, 18:09

Jack: ''Ich bleibe draussen sonst mach ich nur alles kaputt.'' Ich verschwieg Richtofen was Loki dachte.

Richtofen: ''Hach welch verschendung ich hatte zu gerne ein Paar Experimente an ihnen durchgeführt...'' aber ich versorgte sie medizienisch so gut ich konnte. ''So das hätten wir die dürften bald wieder aufwachen. Schergen der Onkel befiehlt euch Asura irgendwo festzubinden und Kituna bleibt mal hier. Ich will nicht da sein wen Asura wieder aufwacht.''

Chaos: ''Hey Jack.'' sagte ich und stand vor ihm. ''Also wie ist es gelaufen?'' ''Nach unserem Plan genau so wie ich vorhergesagt habe. Die anderen sind ahnungslos und bis sie merken was geschieht ist es zu spät...'' ''Gut.'' sagte ich. Es gefiel mir das Jacks und Richtofens und Mein Plan so gut aufgeht. ''Was ist mit den anderen Göttern?'' ''Die die sind unwichtig aber vie wichtiger ist hast du den Russen?'' ''Ja hab ich ich haben ihn von der Strasse aufgelesen und liegt jetz in meinem Wagen. Ich musste ihm 5 Wodka Flaschen anbieten und jezt pennt er. Wozu brauchen wir ihn überhaupt. ''Wir können ein Wesen gut gebrauchen an dem Asura seine Wut ausslassen kann. Der Doktor wird ihm ein Getränk brauen mit dem er keinen Schmerz fühlt.'' sagte Jack. ''Gut also ich verschwinde wieder bevor mich jemand sieht.'' sagte ich. ''Gut und denk daran wenn du auch nur daran denkst mich zu hintergehen bist du ein toter Gott...''

~~~~~~~~~~°*°~~~~~~~~~~~

Thx Silber für den coolen Ava

MANCHMAL FINDET MAN DAS ENDE DES REGENBOGENS UND MUSS FESTSTELLEN DAS DIE KOBOLDE DORT NE BOMBE VERSTECKT HABEN!!!
WARNUNG! GEWALTTÄTIGER SONG IM SPOILER!

My Christmas Song :
Dashing through the snow
Get the **** out of my way
You all are so slow
And fat, what do you weigh?
Ha ha

I'll end your caroling
But it won't be a silent night
I've come I'll terrorize your town
And watch you die tonight

Jingle Bells, Go to Hell
I've hijacked Santa's sleigh
Oh what fun it is to ride
Over bodies every day
HEY

Jingle Bells, Go to hell
Bodies will decay
After you're all crushed beneath
My ************* sleigh

HEY

Edited by Alex Negrete (nicht von mir!)



Linearts by AcidaNeku

Shadowdust
Krieger
Krieger

Männlich Alter : 17
Anzahl der Beiträge : 323
Laune : It won't be a silent night I've come I'll terrorize your town Jingle Bells, Go to Hell I've hijacked Santa's sleigh Oh what fun it is to ride Over bodies every day HEY

Nach oben Nach unten

Re: Der Verbannte(eröffnet)

Beitrag von Scytheblade am Mo Feb 17 2014, 19:02

Kituna

Ich öffnete die Augen... und starrte direkt in die toten Augenhöhlen eines Zombies! Meine Augen weiteten sich zwar vor Schreck, aber es gelang mir, einen Schrei zu unterdrücken. Stattdessen strahlte ich die Hitze ab, als wäre ich radioaktiv. Dieses Ding wankte auf mich weiter zu. Der faulige Gestank der von ihm Ausging brachte mich fast zum Kotzen. Wieder schwanden meine Sinne, nur diesmal wurde das ganze Zimmer dabei nachtschwarz. Ich war noch bei Bewusstsein. Das einzigste was leuchtete, waren meine roten Augen, von denen ein pulsierender Schimmer ausging.

Scytheblade
erfahrener Krieger
erfahrener Krieger

Weiblich Alter : 16
Anzahl der Beiträge : 354
Laune : ... egal...

Nach oben Nach unten

Re: Der Verbannte(eröffnet)

Beitrag von Shadowdust am Mi März 12 2014, 11:46

Richtofen: ''Ach sie ist aufgewacht. Zu schade um das Experiment.'' Ich ging auf sie zu und wollte mich untersuchen als plötzlich Jack in der Türe stand. ''Ich werde zuerst meine Fragen stellen dann kannst du dich um sie kümmern.'' er ging zu ihr ans Bett und schaute sie mit meinen kalten Augen verächtlich an. ''Erinnerst du dich an mich erinnerst du dich an Asura an alle anderen?'' fragte er.

~~~~~~~~~~°*°~~~~~~~~~~~

Thx Silber für den coolen Ava

MANCHMAL FINDET MAN DAS ENDE DES REGENBOGENS UND MUSS FESTSTELLEN DAS DIE KOBOLDE DORT NE BOMBE VERSTECKT HABEN!!!
WARNUNG! GEWALTTÄTIGER SONG IM SPOILER!

My Christmas Song :
Dashing through the snow
Get the **** out of my way
You all are so slow
And fat, what do you weigh?
Ha ha

I'll end your caroling
But it won't be a silent night
I've come I'll terrorize your town
And watch you die tonight

Jingle Bells, Go to Hell
I've hijacked Santa's sleigh
Oh what fun it is to ride
Over bodies every day
HEY

Jingle Bells, Go to hell
Bodies will decay
After you're all crushed beneath
My ************* sleigh

HEY

Edited by Alex Negrete (nicht von mir!)



Linearts by AcidaNeku

Shadowdust
Krieger
Krieger

Männlich Alter : 17
Anzahl der Beiträge : 323
Laune : It won't be a silent night I've come I'll terrorize your town Jingle Bells, Go to Hell I've hijacked Santa's sleigh Oh what fun it is to ride Over bodies every day HEY

Nach oben Nach unten

Re: Der Verbannte(eröffnet)

Beitrag von Scytheblade am Mi März 12 2014, 16:53

Kituna

Sein verächtlicher Blick machte mich wütend aber ich beschloss erstmal abzuwarten bis ich die ganze Situation kapiert hatte bevor ich diesem Typen eine knallte. "Halbwegs...", murmelte ich und langsam wurde auch das Zimmer wieder heller. Inzwischen eher dämmrig, als sich mein Herzschlag langsam beruhigte. "Wo bin ichn überhaupt?", fragte ich nach einer weile.

Scytheblade
erfahrener Krieger
erfahrener Krieger

Weiblich Alter : 16
Anzahl der Beiträge : 354
Laune : ... egal...

Nach oben Nach unten

Re: Der Verbannte(eröffnet)

Beitrag von Herbstkastanie am Sa März 15 2014, 08:05

Loki

Während die anderen sich um Kituna kümmerten, schaute ich mich unauffällig in dem Labor um. Die Wände waren überzogen von einem Netz aus brüchigen Rohrleitungen, an vielen Stellen tropfte Wasser heraus. An den kahlen Wänden zogen sich Reihen von Operationstischen entlang. Alles war rostfleckig und mit Spinnenweben bedeckt. Die Gerätschaften mussten wohl aus den Dreißigerjahren stammen, aber so genau vermochte ich das nicht zu sagen. Ehrlich gesagt war es mir auch egal, ich suchte etwas ganz bestimmtes. Ich ging weiter und betrat einen weiteren Gang. Durch die kleinen vergitterten Fenster fiel grünliches Dämmerlicht herein. Ich ging auf eine Tür zu und drückte  die Klinke herunter. Nichts tat sich. Ich rüttelte noch mal daran und trat leicht dagegen. Abgeschlossen. Aber nicht für den Gott der Diebe, haha. Ich zog den linken Handschuh aus und strich mit zwei Fingern sachte am Türspalt entlang. Mit einem leisen Klicken zog sich der Riegel zurück. Ich drückte die Klinke herunter und betrat den Raum. Es schien sich um ein ehemaliges Bürozimmer zu handeln, der kleine Raum war vollgestopft mit muffigen Aktenschränken und altmodischen Sortierschubladen. Ich ging in die Knie und zog eine Schublade auf. Eine beißende Wolke Schimmeldunst schlug mir entgegen und ich musste husten. Schnell schob ich die Schublade wieder zu. Sie hatte nur verschimmelte Papierbündel enthalten. Wahrscheinlich war all dieses Zeug zurückgelassen worden, als die Klinik aufgegeben wurde. Ich schnippte eine Spinne von meinem Handgelenk, die gerade ihre Kieferklauen in meine Haut graben wollte. Wer weiß, welche Krankheiten Richthofens Ungeziefer womöglich übertragen konnte. Wahrscheinlich war in diesem Gebäude die Pest noch nicht ausgerottet. Auf dem Schreibtisch lag ein verstaubter Kompass aus Messing. Das Metall war fleckig und angelaufen, aber er gefiel mir. Unauffällig ließ ich ihn in meine Manteltasche gleiten. Aber hier fand ich nicht, was ich suchte. Ich betrat einen anderen Gang, diesmal schien es sich wieder um Labore zu handeln. In großen Gläsern trieben undefinierbare Körperteile in grünlicher Formaldehydlösung. Schnell ging ich daran vorbei, ich hatte keine guten Erfahrungen mit sowas. Aber auch hier fand ich nichts Brauchbares. Ich setzte mich frustriert auf eine gammlige Pritsche. An den Seiten hingen kräftige Ledergurte mit rostigen Schnallen, die dienten wohl dazu, das unglückliche Opfer zu fixieren, während sie ihre grausigen Experiment veranstalten. Ich stand wieder auf und sah, das mein Sitzplatz mit rostbraunen Blutflecken verkrustet war. Ich seufzte genervt. Was solls, ich verschwendete hier nur meine Zeit. Ich musste meine Gabe einsetzen, sonst würde ich hier noch ewig herumsuchen. Ich kniete mich auf den dreckigen Fliesenboden und schloss die Augen. Nur zwei Sekunden Konzentration. Ich rieb die Handflächen aneinander und blies dann darüber. Nichts geschah. Mann, heute funktionierte aber auch gar nichts ! Ich holte tief Luft und versuchte es erneut. Diesmal klappte es. Wirbelnde grüne Funkenschwaden schossen aus meinen Fingerspitzen und erleuchteten den Flur. Der strahlende Kraftnebel hing für einige Sekunden in der Luft, dann löste er sich auf und die Funken rieselten langsam herab. Im Fallen bildeten sie eine fast gerade Linie auf dem Boden. Ich folgte der hellgrün leuchtenden Linie. Hinter mir verblassten die Funken. Nur ein leichter Schwefelgeruch blieb zurück. Die Lichtspur führte mich direkt zu einem hohen, stählernen Schrank. Er war abgeschlossen, aber das war für mich natürlich kein Hindernis. Im Schrank fand ich was ich gesucht hatte. Medi-Packs ! Und nicht nur eins, gleich ein ganzes Dutzend davon. Ich nahm einen der Plastikbeutel in die Hand und schüttelte ihn sanft. Die leuchtend rote Flüssigkeit darin gluckerte leise. Ich schüttelte ihn nochmal. Jetzt begann der Beutel zu summen und zu leuchten, das Zeichen dass das Medi-Pack aktiviert worden war. Das Leuchten erlosch wieder, aber es blieb ein leichtes Pulsieren und angenehme Wärme. Ich packte alle Beutel in meine Tasche. Man konnte nie genug von den Dingern haben. Jetzt fehlte mir nur noch eine Nadel und eine Kanüle. Beides fand ich in einer Schublade. Zum Glück noch steril verpackt und unbenutzt. Ich hockte mich wieder auf die Pritsche und schob einen Ärmel hoch. Ich suchte eine Vene auf der Innenseite des Ellbogens und stach vorsichtig die Nadel ein. Verdammt. Ich hatte das Desinfizieren vergessen. Na ja, wird schon nichts passieren. Ich achtete darauf, dass keine Luft hereinkam, als ich die Kanüle anschloss. Nun zog ich das aktivierte Medi-Pack hervor und hängte es an die Kanüle. Ich hielt es nach oben und durch die Schwerkraft begann das magisch geladene Medi-Plasma in meine Venen zu strömen. Ich hatte gehört, dass das Zeug süchtig machen kann. Ich kann es mir gut vorstellen. Jedenfalls ist es ein unglaubliches Gefühl, wenn das Zeug in deinen Adern ist und anfängt, deinen ganzen Körper zu reparieren und zu erneuern. Es ist eine Art Kribbeln unter jedem Quadratzentimeter der Haut. Ich schloss die Augen um die flüssige Wärme zu genießen, die meinen ganzen Körper durchströmte. Nach etwa zehn Minuten war der Plasmabeutel leer und ich fühlte mich wie neugeboren. Ich zog die Kanüle ab und wickelte sie um den leeren Beutel. Den Müll ließ ich unauffällig hinter einem Schrank verschwinden. Ich zog meine Handschuhe an und bewegte probehalber die rechte Hand. Es war, als wäre sie nie gebrochen gewesen. Ich schaute mich nochmal um. Niemand hatte mich gesehen. Ich schloss die Tür hinter mir und machte mich wieder auf den Weg zu den anderen. Die standen immer noch da, wo ich sie zurückgelassen hatte. Mittlerweile saß Kituna an einem Tisch. Es schien ihr schon etwas besser zu gehen. Ihre Hände waren immer noch gefesselt, aber ihre Augen leuchteten in einem kräftigen Rot und sie war auch etwas weniger blass. Jack und Richthofen saßen ihr gegenüber und schienen sie zu verhören. Ich fragte  mich, ob sie überhaupt bemerkt hatten, dass ich weg gewesen war. Ich räusperte mich vernehmlich. Jack drehte sich um. "Was ist, Loki ? Siehst du nicht, dass wir beschäftigt sind ?" "Braucht ihr noch lange ?" fragte ich ."Ich weiß zwar nicht, was ihr von ihr wissen wollt, aber ich glaube sie weiß es auch nicht". Richthofen überlegte zwei Sekunden lang mit gerunzelter Stirn. Dann sagte er : "Moment mal, ich glaube, dieser Satz ergibt keinen Sinn." Ich macht eine genervte Handbewegung. "Ist doch egal. Ich will wieder zurück in die Stadt. Kommt ihr mit oder muss ich euer Auto klauen ?"

Herbstkastanie
junger Krieger
junger Krieger

Weiblich Alter : 19
Anzahl der Beiträge : 103
Laune : geht so

Nach oben Nach unten

Re: Der Verbannte(eröffnet)

Beitrag von Gesponserte Inhalte Heute um 15:42


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum antworten