Amnesia: The Dark Descent

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Amnesia: The Dark Descent

Beitrag von MoonLess am Fr Mai 31 2013, 10:54

Amnesia: The Dark Descent (auch bekannt unter den Arbeitstiteln Lux Tenebras und Unknown) ist ein Survival-Horror-Computerspiel des in Helsingborg in Schweden ansässigen unabhängigen Spieleentwicklers Frictional Games, der zuvor schon die eng verwandte Penumbra-Spieleserie schuf. Das aus der Egoperspektive gespielte Horror-Adventure wurde am 8. September 2010 für Windows, Mac OS X und Linux veröffentlicht.

Am 12. April 2011 wurde im Rahmen des Portal 2 Alternate Reality Game (ARG) zusätzlich das kostenlose Add-on Justine veröffentlicht. Dieses ist keine Fortführung von Amnesia: The Dark Descent, sondern behandelt einen in sich abgeschlossenen Handlungsstrang.

Eine indirekte Fortsetzung, Amnesia: A Machine for Pigs, befindet sich zurzeit in der Entwicklung.

Handlung

Amnesia: The Dark Descent spielt im 19. Jahrhundert. Der Protagonist Daniel wacht in einer dunklen, scheinbar unbewohnten Burg auf, ohne sich erinnern zu können wie er dorthin gelangt war und wer er eigentlich ist. Er weiß nur, dass er Daniel heißt und vor etwas auf der Flucht ist, das ihn jagt. Durch das Auffinden einer Notiz von Daniel an sich selbst stellt sich schließlich heraus, dass er absichtlich sein Gedächtnis mittels eines Trankes ausgelöscht und sich die Aufgabe gesetzt hat, einen gewissen Alexander von Brennenburg in der Burg zu finden und zu töten. Die Gründe hierfür werden jedoch erst im Laufe des Spiels klar.

Amnesia: Justine

In dem Add-on kontrolliert der Spieler die weibliche Protagonistin Justine, die soziopathisch ist und an einer psychischen Krankheit leidet. Über ihre Vorgeschichte erfährt man nur über einige im Spiel verstreute Notizen. Justine erwacht in einer verschlossenen Zelle, über einen Phonographen wird ihr mitgeteilt, dass sie von nun an Teil eines Tests ist. Im Laufe des Spiels begegnet der Spieler drei Gefangenen und er hat die Wahl, sie zu töten oder ein Rätsel zu lösen, um weiterzukommen. Die Entscheidung beeinflusst das Ende des Spiels. Erst zum Schluss erfährt der Spieler, dass sich Justine selbst eingesperrt und sich dem Test unterzogen hat, um zu überprüfen, ob sie noch Gefühle und Menschlichkeit zeigen kann, nachdem sie in ihrem Keller mehrere Menschen gefoltert und verstümmelt hat. Innerhalb des Spiels finden sich mehrere Anspielungen und Hinweise auf das Videospiel Portal 2

Spielprinzip

Ähnlich der Penumbra-Reihe von Frictional Games ist auch Amnesia: The Dark Descent ein Adventure in der Egoperspektive, das Horror-Elemente mit Physik-basierter Interaktion von Objekten vereint. Der Spieler trägt während des gesamten Spielverlaufs keinerlei Waffen bei sich und muss sich somit vor Gegnern verstecken oder an ihnen vorbeischleichen. Durch die eingebaute Physik-Engine kann das Halten, Werfen und Interagieren mit Objekten realistischer dargestellt werden. So können beispielsweise Türen nicht durch einen einfachen Tastendruck geöffnet werden, sondern müssen durch Klicken und Ziehen mit der Maus bewegt werden.

Das Spiel enthält ein System, das den psychischen Zustand des Spielecharakters darstellen soll, ähnlich dem System in Call of Cthulhu: Dark Corners of the Earth. Hört der Spieler unheimliche Geräusche, trifft auf Gegner oder erlebt andere verstörende Ereignisse, verschlechtert sich sein Bewusstsein im Spiel und er beginnt Dinge anders wahrzunehmen, als sie es in Wirklichkeit sind. Eine wichtige Rolle spielt hierbei, ob man sich in der Dunkelheit befindet oder in der Nähe von Lichtquellen wie etwa der eigenen Laterne oder Kerzen. Im Dunkeln verliert der Spieler schnell den Verstand und sein psychischer Zustand verschlechtert sich, dafür kann man jedoch nur sehr schwer von Gegnern entdeckt werden, sofern man sich nicht bewegt.

Auf Wunsch können unterschiedliche Audiokommentare der Entwickler im Hintergrund abgespielt werden. Ist diese Funktion aktiviert, werden hin und wieder spezielle Symbole in den Leveln eingeblendet, mit denen interagiert werden kann. Die Gesamtdauer aller Kommentare beträgt etwa 60 Minuten.

Benutzerdefinierte Geschichten

Es ist möglich, eigene Geschichten für Amnesia: The Dark Descent zu entwerfen, die anschließend im Spiel geladen werden können. Hierfür werden verschiedene Werkzeuge für die HPL2-Engine angeboten, die das Erstellen von eigenen Leveln, Modellen, Partikeleffekten und Materialien ermöglichen. Erweiterte Spielelogik kann in Form einer C-ähnlichen Skriptsprache implementiert werden.


~~~~~~~~~~~~~~
Ich fand das spiel echt gut. Es war spannend und mich hat die Story von Daniel richtig interessiert(So das ich nicht mehr aufhören konnte xD) Ich mag ja solche Horrorspiele und es hat mir mehr Spaß gemacht als Slanderman. Das Ende fand ich dann aber nicht so toll... aber ich will ja nichts verraten.
Justine fad ich auch gut nur das ich ohne nach der Lösung zu gucken auch fast immer gestorben bin und dann muss man immer wieder von vorne anfangen... Aber sondt ein Tolles spiel~

~~~~~~~~~~°*°~~~~~~~~~~~



Lines by AcidaNeku

MoonLess
Anführer
Anführer

Weiblich Alter : 21
Anzahl der Beiträge : 2876
Laune : In the absence of the moon, we are the strongest.

Nach oben Nach unten

Re: Amnesia: The Dark Descent

Beitrag von Schimmerstern am Sa Jun 01 2013, 16:09

Hehe, das steht auch auf Kevs und meiner Spieleliste xD Wir spielen Horrorspiele nur gemeinsam, weil er allein Angst hat. Cool 'Wenn er das jemals liest, bin ich tot xD'
Wenn mein Bruderherz und ich das ma gespielt haben, sag ich Bescheid ^^

~~~~~~~~~~°*°~~~~~~~~~~~



Dancing on the path and singing: "Now you got away!"
You can reach the goals that you have set from now on every day.
There is no way you would go back now - oh no, those days are past.
Life is waiting for the ones who love to live -
(and take it all for what it is - )
And that's not a secret.

Sonata Arctica - Victoria's Secret

Schimmerstern
Anführer
Anführer

Weiblich Alter : 18
Anzahl der Beiträge : 5071
Laune : Smile at someone today - if the world smiles back you're alive and ready to sing~ ^^

Nach oben Nach unten

Re: Amnesia: The Dark Descent

Beitrag von Berryflower am Mi Jul 17 2013, 14:42

Ich glaube das werde ich demnächst mit ein paar Leuten zocken.
Habe schon viele Let's Play's davon geguckt.

-Berryflower

Berryflower
erfahrener Krieger
erfahrener Krieger

Weiblich Alter : 16
Anzahl der Beiträge : 464
Laune : yee yee

Nach oben Nach unten

Re: Amnesia: The Dark Descent

Beitrag von Schimmerstern am So Sep 29 2013, 01:46

Wir ham gestern Nacht ma die Demo gespielt... N bissel arg kurz für ne Demo, aber okay. Der Teil im Wasser mit dem unsichtbaren menschenfressenden Monster war sogar einigermaßen gruselig, davor absolut low. Scheint ganz interessant zu sein, die Story, aber nach der extrem kurzen Demo hat ich auch nich wirklich Bock, weiterzuspielen, indem ich mir das Spiel kauf.

~~~~~~~~~~°*°~~~~~~~~~~~



Dancing on the path and singing: "Now you got away!"
You can reach the goals that you have set from now on every day.
There is no way you would go back now - oh no, those days are past.
Life is waiting for the ones who love to live -
(and take it all for what it is - )
And that's not a secret.

Sonata Arctica - Victoria's Secret

Schimmerstern
Anführer
Anführer

Weiblich Alter : 18
Anzahl der Beiträge : 5071
Laune : Smile at someone today - if the world smiles back you're alive and ready to sing~ ^^

Nach oben Nach unten

Re: Amnesia: The Dark Descent

Beitrag von Sconebaker~Iggy am So Sep 29 2013, 11:15

Wow,hier gibt es einen Therad für das Spiel? :3
Cool,ich kenne das Spiel,sowohl auch die Fortsetzung,die bereits erschienen ist ;).
Es ist richtig scary,aber das finde ich gut :'D

Sconebaker~Iggy
erfahrener Krieger
erfahrener Krieger

Weiblich Alter : 14
Anzahl der Beiträge : 365
Laune : Etwas am leben zweifelnd aber sonst?

Nach oben Nach unten

Re: Amnesia: The Dark Descent

Beitrag von Gesponserte Inhalte Heute um 20:54


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten